Herzlich willkommen auf der Startseite von www.dietmarberndt.com

Schutz von Netzteilen durch CurieWie Pierre Curie Netzteile vorm Durchbrennen schützt. In einem umfangreichen Fachbeitrag wird beschrieben, wie mit dem physikalischen Effekt der Curie Temperatur recht sicher Netzteile vor der Überhitzung und damit Zerstörung der Isolation geschützt werden können. Der Schutz beruht auf der Erscheinung, daß beim Überschreiten der Curietemperatur ein magnetisches System (Ferrit) seine magnetischen Eigenschaften verliert. Erwärmt sich ein Netzteil über die Curie-Temperatur wegen einer Fehlfunktion oder externe Erhitzung, dann erhöht sich schlagartig der Eingangsstrom und eine Sicherung spricht an.

Ein Dahinköcheln kann erhindert werden.


Umfangreiche Beschreibung in pdf-Format auf Anfrage


How Curie protects power suppliesHow Pierre Curie protects power supplies against blowing (Short Form of the german application sheet). In many cases electronic fuses in the converter ICs take on this protective function against thermal overload, thermo fuses or voltage limitation circuits are used in bigger transformers; whereby the latter do not apply due to their wide input range. Since the current transformers are very small, it is difficult to fit thermo fuses in the coil chambers. The author has developed a safety procedure for DC/DC transformers that takes advantage of the behavior of magnetic ferrites, i.e. that they lose their permeability at a certain temperature. From this temperature on, which is substance-specific for each ferrite and known as the Curie temperature, the relative permeability ur(B,T) suddenly decreases to 1.

Fachbeitrag in der Elektronik 2001 Heft 5Auszüge aus dem Internetbeitrag sind in der Elektronik Heft 5 , 2001 veröffentlicht worden. Bei www.dietmarberndt.com sind 4 Seiten als Kopie in Graphikformat abgelegt.

Bilder aus meiner Heimat, der Niederschlesischen Oberlausitz...





Dietmar Berndt

September 2008